Overwatch: LUMÉRICO CEO Tritt zurück!

Heute ist ein schwarzer Tag bei LUMÉRICO! Der geliebte und vollkommen unschuldiger CEO von LUMÉRICO,  Guillermo Portero muss nach den gestrigen Unruhen in Mexico seinen Hut nehmen. Ausgelöst wurden diese Unruhen vom Hackerkollektiv Sombra, die Geheime Informationen von LUMÉRICO und Portero veröffentlicht haben.

Ob Portero wirklich in finsteren Machenschaften verwickelt ist wird nun eine öffentliche Untersuchung zeigen, bis diese Abgeschlossen sind sollte man sich aber noch mit einen Urteil zurückhalten. Währenddessen gehen die Hackerangriffe Weltweit weiter! Auch Volskaya-Industries in Russland meldet schwere hackerangriffe gegen das Hauseigene Firmennetzwerk.

Wir halten dich auf den laufenden!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentar schreiben

Auf Overheroes.de steht diese Funktion zur Zeit nicht zur Verfügung.